Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018 11:51

Anwendung

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 53

Anwendung

Beitragvon grafikworks » 11. Jan 2018 20:39

Wenn Sie ein identisches Formular benötigen, das um einen bestimmten Abstand vom ursprünglichen Formular versetzt ist, ist das Versatzwerkzeug sehr nützlich. Im Gegensatz zum Thick-Tool verbindet dieses Tool die beiden Elemente nicht miteinander, sodass Sie bei Bedarf später eine benutzerdefinierte Verbindung herstellen können.

Bild

Auf der linken Seite ist die ursprüngliche Oberfläche und auf der rechten Seite ist die Offset-Oberfläche.

Verwendung:

Wählen Sie die Oberfläche oder das 3D-Volumen aus.
Wählen Sie das Versatzwerkzeug auf der Registerkarte Oberflächenmodellierung.
Definieren Sie den Abstand des Versatzes in der Werkzeugeigenschaftenpalette oder verwenden Sie die +/- Tasten.
Verwenden Sie die Ausrichtungsoption, um die Seite des Offsets zu ändern.
Überprüfen Sie das Tool, um den Vorgang zu beenden.

Optionen:

Bild Mit der Ausrichtungsoption können Sie die Seite des Versatzes von innen nach außen ändern.

Bemerkungen:

Die Ausrichtung wird standardmäßig durch die Normalen des Objekts festgelegt. Wenn die Normalen nicht vereinheitlicht sind, können gekreuzte Flächen erscheinen. Verwenden Sie das Werkzeug für inverse Normalen, um dies zu beheben.
Wenn Sie im Falle eines geschlossenen Volumens (z. B. eines Würfels) einen Versatz auf das Innere anwenden, ist dieser nicht sichtbar und erhöht die Anzahl der Polygone für das Objekt. Vermeiden Sie dies, es sei denn, Sie planen beispielsweise, später in einem Rendering-Programm wie DAZ Carrara eine Textur mit Transparenz und Refraktion für die Illusion von Glas zu verwenden.
Die erstellte Oberfläche unterstützt keine dynamische Geometrie.
grafikworks
Forum Admin
 
Beiträge: 121
Registriert: 11.2017
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: männlich