Aktuelle Zeit: 26. Sep 2018 06:51

Anwendung

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 57

Anwendung

Beitragvon grafikworks » 10. Jan 2018 18:03

Ein Beispiel für dieses Werkzeug ist das Erstellen einer Dachrinne mit abgerundeten Kanten: Verwenden Sie einen Bogen für den Schnitt und zwei Linien für die Profile.

Bild

Auf der linken Seite, drei Linien, die die Gosse bilden, und auf der rechten Seite das Endergebnis, nachdem Sie auf die Schnittlinie geklickt haben, und dann das Doppel-Sweep-Werkzeug auswählen und auf die zwei Profillinien klicken.

Das Modellieren eines Rugbyballs ist mit diesem Werkzeug auch einfach: ein Kreis in der Mitte für den Abschnitt und zwei Profile, die an ihren Enden und mit dem Kreis in der Mitte verbunden sind. Das Endergebnis ist ein Volumen.

Bild

Links drei Linien, die den Ball mit dem Schnitt in der Mitte bilden, und rechts das Endergebnis, nachdem Sie auf die Schnittlinie geklickt haben. Wählen Sie dann das Doppel-Sweep-Werkzeug und klicken Sie auf die beiden Profillinien

Verwendung:

Erstellen Sie die zu verwendenden Kurven.
Wählen Sie die Kurve aus, die zum Abschnitt wird.
Wählen Sie das Doppel-Sweep-Werkzeug auf der Registerkarte Oberflächenmodellierung.
Klicke auf die zwei Kurven, um zum Profil zu werden. Die Reihenfolge der Auswahl ist nicht wichtig.
Die Oberfläche wird erstellt. Wenn der Abschnitt geschlossen ist (z. B. ein Kreis), schlägt das Tool vor, die Oberfläche zu schließen, um ein Volumen zu erstellen. Auf den Öffnungen erscheinen weiße Kreise: Klicken Sie darauf, um die Seite Ihrer Wahl zu schließen.
Überprüfen Sie das Tool nach Abschluss.

Optionen:
Bild
Richten Sie die Abschnitte aus: Hier können Sie auswählen, wie die Fläche in Relation zum Querschnitt erzeugt wird. Wenn der Schnitt nicht senkrecht zu den Profilen verläuft, kann das Werkzeug entweder die Fläche senkrecht zu den Profilen erstellen oder seine ursprüngliche Position beibehalten.
Bild Konstanter oder variabler Abschnitt: Hier können Sie den Typ des Abschnitts auswählen, der gegenüber dem ersten Abschnitt erstellt wird.

Bemerkungen:

Es empfiehlt sich, die Profile mit dem Abschnitt zu verbinden.
Die Profile müssen nicht am Abschnitt beginnen oder stoppen. Es ist möglich, dass die Profillinien wie bei dem Rugbyball über den Abschnitt hinausgehen. Vermeiden Sie jedoch möglichst nur eine Kurve.
Um die weitere Bearbeitung zu vereinfachen, versuchen Sie, die gleiche Anzahl von Punkten für alle Kurven zu verwenden, die vom Doppel-Sweep-Werkzeug verwendet werden.
Mischen Sie offene und geschlossene Kurven nicht auf der gleichen Oberfläche. Obwohl möglich, kann es zu unerwünschten Ergebnissen führen.

doppel-sweep-1

doppel-sweep-2
grafikworks
Forum Admin
 
Beiträge: 123
Registriert: 11.2017
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: männlich

cron